ÜBER MICH


 

Yvonne Müller-Rohrer


Ich bin seit über 17 Jahren verheiratet, Mama von zwei Teenagern und arbeite als Körpertherapeutin/Physiopädagogin sowohl in meiner eigenen Praxis als auch am Spiraldynamik® Med Center Luzern in enger Zusammenarbeit mit Dr. med. Jörg Birkle (Orthopäde) und den Physiotherapeuten Simone Karmann, Anja Wyss und Martin Pielok.

Im Frühling 2018 ging mein langgehegter Wunsch in Erfüllung wieder für die Spiraldynamik® zu arbeiten. Seither gebe ich 3D-Massage Behandlungen, unterrichte die wöchentlichen Trainingsgruppe "von Kopf bis Fuss" für Anfänger und Fortgeschrittene, halte Info-Abende (1 x pro Monat) und gebe Tageskurse zu verschiedenen Themen. Dieser zweite Praxisstandort liegt direkt in der Altstadt Luzern und ist zu Fuss vom Bahnhof in nur 7 min. erreichbar.

Ausbildungen:

1999 schloss ich meine dreijährige Vollzeitausbildung zur diplomierten Bewegungspädagogin (BGB Level 3) und Masseurin ab. Darauf aufbauend machte ich ein einjähriges Zusatzstudium in Bewegungstherapie in der Rehabilitation.
Seit 2008 bin ich diplomierte WasserShiatsu-Praktizierende, ein Jahr später schloss ich das Ausbildungsmodul AdA FA-M1 zur Erwachsenenbildnerin (SVEB 1) ab, seit 2016 bin ich Dipl. Spiraldynamik® Fachkraft, Level Intermediate und werde im Oktober 2020 den Level Advanced abschliessen.
 

Weiterbildungen:

machte ich u.a. in folgenden Gebieten: 
An Land:
Babymassage-Kursleiterin, Tragetuchberatung 
Salutogenese, Anwendung von Schüssler Salzen, Anwendung von Wickel und Kompressen, Hot Stone/Hot Shell & Cold Shell-Massage

Spiraldynamik® 3D Massage/Körperarbeit 
Spiraldynamik® 3D Training 
Spiraldynamik® Yoga
Spiraldynamik® Qi Gong
Spiraldynamik® Med for Move
Spiraldynamik® & Matrix Rhythmus Therapie
Spiraldynamik® 3D Anatomie untere Extremität
Spiraldynamik® 3D Anatomie obere Extremität
Spiraldynamik® 3D Anatomie Stamm
Spiraldynamik® i.A. Diplomlevel Advanced (Abschluss aufgrund der Coronakrise im Oktober 2020)

Im Wasser: 
WATSU® mit Schwangeren, Aqua-Fitness für Schwangere
AquaRelax, (Aqua-)Yoga, Ai Chi (Aqua Qi Gong),

Weiter organisiere, besuche und begleite ich regelmässig Seminare in der von Dr. Chuck Spezzano entwickelten Methode der "Psychology of Vision" und schloss den PoV Steps to Leadership Lehrgang (Tiefenpsychologie und Kommunikationstraining) ab.

Praktische Erfahrung:

Nach Abschluss der Handelsschule hatte ich das Glück als Sekretärin bei der Spiraldynamik AG und bei Dr. med. Christian Larsen (Mitbegründer der Spiraldynamik®) meine ersten Berufserfahrungen zu sammeln. Schnell wurde mir klar, dass mich das Gebiet der Spiraldynamik® und der physiologische Gebrauch des Körpers faszinierte. 

1996 begann ich daher die Ausbildung zur Bewegungspädagogin und Körpertherapeutin an der Gymnastik Diplomschule (Eulerstrasse, Basel).
Schon während dieser Ausbildung gab ich Stunden in "Rückenschule" und arbeitete in einem medizinischen Fitness-Center als Instruktorin und Masseurin. Danach konnte ich Erfahrungen als Therapeutin an der Schmerzklinik Kirschgarten in der Abteilung Physiotherapie in Basel sammeln. 

Nach meinem Auslandaufenthalt gründeten mein Mann und ich eine Familie und wir zogen nach Schüpfen BE, wo ich über zehn Jahre als Sekretärin beim (Ausbildungs-) Institut für Aquatische Körperarbeit (IAKA) tätig war.

2009 - 2019 war ich als Körpertherapeutin in einer Privatklinik für psychisch angeschlagene und kranke Menschen angestellt, in welcher ich Gruppen in Körperwahrnehmung, Atmung und Entspannung (u.a. Progressive Muskelrelaxation), Walking und Fitness (an Kraft- und Ausdauergeräten) unterrichte/anleite. 

 

2012 eröffnete ich
 meine eigene Praxis für Massage, Entspannung und Bewegung. 
Seit Frühling 2018 bin ich wieder zurück in der Spiraldynamik
®, doch diesmal mit therapeutischem Auftrag und gebe 3D-Massage, die wöchentliche Trainingsgruppen, Infoabende und Tageskurse.


Verbandmitgliedschaft
:
Ich bin Mitglied beim Berufsverbands für Gesundheit und Bewegung Schweiz BGB, und beim Netzwerk für Aquatische Körperarbeit NAKA. 
Als EMR-, ASCA- & EGK-anerkannte Therapeutin halte ich mich an deren Weiterbildungs- und Ethikrichtlinien sowie an das Leitbild für Praktizierende.